Theatertradition seit über 125 Jahren

Theaterspielen hat in der Turnhalle Mitteldorf in Zeiningen eine lange Tradition und der Januar mit Theaterproduktion ist fester Bestandteil des Kalenders. Mit dem Stück „Panik i de Rothuusgass“ begann im Januar die neue Vereinsgeschichte.

Die Zeininger Theatertradition besteht jedoch schon über 125 Jahre. Schon damals gründeten Theaterbegeisterte aus dem Dorf einen Theaterverein, der später aus verschiedenen Gründen wieder aufgelöst wurde. Danach wurde durch die Dorfvereine Männerchor, Kirchenchor, Turnverein und Musikgesellschaft die Theatertradition weitergeführt. Mit wenigen Unterbrüchen konnte man jedes Jahr die Zuschauer mit einem Theaterstück unterhalten.

Nachdem sich 2 Dorfvereine aus dem Theatergeschehen zurückgezogen haben, standen die Aufführungen nur noch in Abwechslung unter der Organisation des Männerchors und der Musikgesellschaft. Die beiden Vereine, konnten das Dorftheater über 60 Jahre so weiterführen. Später jedoch, fehlten beiden Vereinen die Mitglieder, die bereit waren, neben den Gesangs- und Musikproben, auch noch Theater zu spielen. Bisherige treue Spielerinnen und Spieler machten sich Gedanken, wie weiter. Im Jahre 1999 gründete man eine Theatergruppe, die den beiden Vereinen für die Theaterproduktionen zur Verfügung standen. Während 12 Jahren, konnte die Gruppe ihr treues Publikum jedes Jahr begeistern.

Im September 2012 kam dann der grosse Schritt, die Theatergruppe gründet den Theaterverein Zeiningen.

Wir sind ein Mitglied von AarThe Aargauer Theater.